Sommerhosen

Es ist Sommer und was ist schon dabei ……………., so sang einst Jürgen Drews.
Ihr merkt, ich komme aus einem anderen Jahrzehnt und habe schon etliche Jahre modisches auf und ab erlebt.
Als ich so um die 20 war, kamen Zeltkleider in Mode, Hosen mit Schlag folgten und dazu wurden hohe Plateauschuhe getragen. Die Liste der modischen Verrücktheiten ließe sich noch fortsetzen.
Ja, auch wir waren damals schon sehr modebewusst.

Heute wären diese Zeltkleider manchmal ganz praktisch, sie würden unsere kleinen Rundungen gekonnt verstecken.
Doch was ziehen wir nun mit Vorliebe an es sind die modernen Beinkleider die Hosen, es gibt sie inzwischen in allen Variationen.

Der neueste Modeschrei sind Track Pants, Hosen bequem und sportlich. Sie erinnern mich an ein Lehrmädchen, das bei mir in der Zeit der Leggins und Jogginghosen war. Der Bequemlichkeit halber kam Sie täglich in diesen Hosen zur Arbeit, damals optisch etwas ungewöhnlich.
Nicht nur die klassische Jeans ist in, ganz modisch ist die Culotte eine wunderbar weite Sommerhose, ob lang oder 7/8 ist egal. Eine weitere Form die Sarouellhose auch Haremshose genannt, ist ebenfalls luftig sommerlich leicht. Oder darf es etwas edler sein, dann stehen da noch die Schlaghosen im siebziger Jahre Stil und die Marlene Dietrich Hose zur Verfügung und natürlich die schlichte schmale Anzughose.
Die Auswahl ist groß, ich habe mir als Schnitt allerdings eine ganz normale Hose in Jeansform vorgenommen. Denn dieser Hosenschnitt ist für viele Gelegenheiten einsetzbar.

Einen Einblick in den Herstellungsablauf bekommst Du demnächst hier zu sehen.

Bis bald

EdithF

  
  

 

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden